dasbinich

HALLO!!

 

 

Ich heiße Melanie und bin Jahrgang 1976. Ein besonders guter sagt meine Mutter. Geboren bin ich im schönen Münsterland und bin seitdem auch nicht dort weg gekommen.

 

Seit Kindesbeinen liebe ich Tiere und hatte vom Wellensittich bis zum Chinchilla so ziemlich alles was kreucht und fleucht. Ziemlich früh entdecke ich auch meine Liebe zum Pferd und wollte unbedingt reiten lernen. Angefangen hat es aber mit Voltigieren, wozu ich allerdings mit einem Gardemaß von 1,85 m ziemlich schnell zu groß war.

 

So kam es das ich reiten lernen durfte und bald darauf mein erstes Pferd bekam. Mehr dazu auf seiner Seite.

 

Beruflich zog es mich hingegen nie zum Pferd. Ich war früh der Meinung das ein Hobby nicht mehr soviel Spass macht, wenn man es zum Beruf macht. So habe ich eine kaufmännische Ausbildung gemacht und kümmere mich für meinen Arbeitgeber um alle administrativen Dinge die so anfallen.

 

 

Zu den wichtigsten Dingen in meinem Leben gehört meine Familie, besonders meine bessere Hälfte Stefan. Seit es ihn in meinem Leben gibt, gibt es wieder so etwas wie Ordnung, Ruhe und das Gefühl nicht allein zu sein. Stefan ist immer für mich da, verwöhnt mich nach Strich und Faden (das ist mir manchmal tatsächlich peinlich) und unterstützt mich in allen kleinen und großen Dummheiten die ich mache. Na ja manchmal verhindert er auch die eine oder andere.

 

Er steht genauso wie meine Eltern voll hinter mir und meinem Hobby Pferd und dafür danke ich ihm im Stillen jeden Tag weil ohne sein Dahinterstehen wäre das was ich an Training und Reitstunden neben dem Vollzeitjob noch mache ein echter Beziehungskiller.

 

Stefans große Leidenschaft ist der Karneval. Ich gebe mir große Mühe ihn darin genauso zu unterstützen wie er es mit meinem Hobby tut. So bin ich seit ca. 4 Jahren auch Mitglied der Nachbarschaft Mergelkuhle. Nachdem ich mich mit dem Thema Karneval immer mehr als schwer getan habe, bin ich dieses Jahr richtig in der Mergelkuhle angekommen. Nicht zuletzt weil Stefan gern Prinz sein wollte, aber nur wenn ich seine Prinzessin werde. Also hab ich lange hin und her überlegt und nach reichlich Zögern zugestimmt. Es war ein tolle Session 2008/2009 und ich bin froh das ich das mitgemacht habe, hat es mich doch sowohl Stefan als auch der Mergelkuhle nochmal ein Stück näher gebracht.

 

 

 

 

 

Am 16.09.2011 haben wir uns entschlossen, dass nun genug ist mit wilder Ehe und geheiratet. Es war ein perfekter Tag der uns mit Sonne und sommerlichen Temperaturen verwöhnt hat. Unsere Freunde sind aus allen möglichen Ecken gekommen, um mit uns zu feiern. Vor dem Standesamt stand eine wunderschön geschmückte Kutsche und unsere Freunde vom Reitverein ließen es sich nehmen, uns bis zum Landgasthof Zumvenne zu begleiten, wo unsere Eltern uns mit einer tollen Hochzeitstorte überrascht haben. Von dort aus fuhren wir später weiter zum Hotel Jagdschlösschen nach Ascheberg. Dort fand der Tag mit einer rauschenden Party mit leckerem Essen, in den frühen Morgenstunden seinen Ausklang. 

 

 

 

 

 

 

powered by Beepworld