28
Apr
Paderborn, oder die Senne lässt grüßen
28.04.2013 20:59

Heute war ein langer Tag. Wir waren zur Vielseitigkeit in Paderborn. Dort war seit vielen Jahren mal wieder ein Turnier bei den Engländern im Sennelager. Es war eine ganz tolle Veranstaltung. Gut organisiert, sehr gut besetzte Prüfungen und ein großaartiges Gelände.

Dressur war mal wieder nicht unsere starke Disziplin, aber immerhin sie war weniger angespannt als vorige Woche, und zog besser in die Hand. Springen war fehlerfrei und ganz gut ind er Zeit und dann kam das Gelände. Ich habe ja schon ein bisschen sparsam geguckt als ich das erstmal abgegangen bin. 25 Sprünge verteilt auf 2300 Meter. Doppeltreppenstufe mit schmaler Bürste dahinter, Wasseinsprung in fließendes Wasser. Gute Güte!

Aber Corona war wirklich super. Am Wasseraussprung hat sie einmal kurz gezögert und an der schmalen Bürste habe ich mich total vermetert. Aber die macht einfach alles möglich. Alles was nicht klappt, liegt am Kutscher.

Jetzt freue ich mich auf Everswinkel nächstes Wochenende.

Sonnige Grüße

Mel

Versuch macht klug

Kommentare

powered by Beepworld